Fast das gesamte Tollensegebiet - See und Fluss - liegt in Landschaftsschutzgebieten (LSG), die sich in  Nord-Süd- Richtung über reichlich 50 km Luftlinie erstrecken.
Das LSG Tollenseflusstal reicht von Roidin kurz vor Demmin über Klempenow bis Altentreptow,
das LSG Tollenseniederung von Altentreptow über Groß Teetzleben, Woggersin, Zirzow (einschl. Malliner Wasser) bis Neubrandenburg. Das LSG Tollense-Becken ist das größte der drei Landschaftsschutzgebiete, zumal es auch das Mühlenholz, das Waldgebiet des Zechow und den Wanzkaer See umfasst. Es reicht von Neubrandenburg bis an die Bahnlinie Berlin -Waren - Rostock kurz vor Neustrelitz.
In den Landschaftsschutzgebieten liegen mehrere Naturschutzgebiete.