Unweit Prillwitz überquert der Tollense–Radrundweg  in Zippelow den gleichnamigen Bach. An ihm lag eine Wassermühle, deren Wasserrad oberschlächtig betrieben wurde. Besitzer der Mühle sind seit 1836 nachgewiesen. Obwohl es eine Erbpachtmühle war, wechselten die Besitzer sehr oft. Bis 1920 wurde hier Getreide zu Mehl vermahlen, bis etwa 1960 arbeitet die Mühle noch als Schrotmühle.